MENÜ

Hormone in Kosmetik

Bei der Diskussion „Hormone“ in der Kosmetik geht es um die Nutzung von Parabenen. Parabene stehen im Verdacht, eine hormonähnliche Wirkung zu haben. Und diese Stoffe können – so der Verdacht – das Risiko für Hoden- und Brustkrebs erhöhen, bei Männern die Fruchtbarkeit verringern und zu verfrühter Pubertät beitragen.

Tatsache ist jedenfalls, dass Parabene über eine gute antimikrobielle und fungizide (pilztötende) Wirkung und werden daher in der pharmazeutischen Industrie, in Kosmetika sowie in bestimmten Lebensmitteln häufig als Konservierungsmittel eingesetzt.

Der Verdacht über die schädigende Wirkung ist nicht nachgewiesen, daher ist der Einsatz von Parabenen in der Kosmetik zulässig.

Mit RyBeauty brauchen Sie sich über diese Diskussion  jedenfalls keine Sorge machen. RyBeauty verwendet seit Anfang an keine Parabene in seiner Naturkosmetik.

Zurück zur Blog Übersicht

Kommentar schreiben