MENÜ

Übermäßiges Schwitzen

Schwitzen ist die natürliche Reaktion des Körpers, um vermehrt Energie abzugeben und den Körper vor Überhitzung zu schützen. Neben Überhitzung (warme Temperaturen) und körperliche Anstrengung können auch psychische Faktoren (Angst oder Erregung), Fieber und hormonelle Einflüsse der Grund für eine vermehrte Schweißproduktion sein.

Frischer Schweiß ist zwar geruchslos, allerdings vermehren sich mit der Zeit in diesem Milieu Bakterien, die letztendlich für den typischen Schweißgeruch verantwortlich sind.

Unter übermäßigen oder auch krankhaften Schwitzen versteht man, wenn die Schweißproduktion nicht mehr der Wärmeregulation dient. Schweißausbrüche, die mehrmals pro Woche auftreten, sind beispielsweise Symptome, die für den Alltag sehr belastend sein können.

Je nach Symptomen und Grad der Betroffenheit gibt es unterschiedliche Behandlungsmethoden gen das übermäßige Schwitzen (Hyperhidrose). Diese reichen von dem klassischen Antiperspirantien, der Leitungswasseriontophorese bis zur Botox-Behandlung. Botox ist dabei eine Alternative, um starkes Schwitzen zu reduzieren, sie zählt zu den effektivsten Behandlungsmethoden. Es werden dabei die Nervenfasern, die für das Schwitzen verantwortlich sind, blockiert. In ganz schweren Fällen bleibt als letzter Ausweg ein chirurgischer Eingriff.

Sehr beliebt bei betroffenen Personen sind Antiperspirantien mit Aluminiumsalzen, da diese sehr effektiv die ekkrinen Schweißdrüsen schließen. Auf Grund von potentiellen Nebenwirkungen geht der Trend zu Produkten ohne Aluminiumsalzen.

RyBeauty Deo ist ein Antiperspirant ohne Aluminiumsalze und nur mit natürlichen Wirkstoffen. Salbeiextrakt, ein spezielles Hefeelement (Saccharomyces Ferment) und ein Bestandteil der Zuckerrübe (Triethyl Citrate) wirken gegen die Schweißproduktion bzw. das bakterielle Wachstum.

Vorteilhaft ist seine hohe Verträglichkeit, da es auch bei sehr empfindlicher Haut angewendet werden kann. Da es nur Naturstoffe verwendet, ist die Wirkung auf 12 Stunden beschränkt, dann sollte es neu aufgetragen werden.  

Zurück zur Blog Übersicht

Kommentar schreiben